Marketing-Automatisierung ist einer der großen Trends im Digitalen Marketing. Was spricht für Marketing-Automatisierung? Ein klarer Gewinn an Zeit & Effizienz im Marketingprozess.

Was ist marketing-automatisierung?

Unter Marketing-Automatisierung versteht man die Automatisierung von Aufgaben und Prozessen im Marketing. Letztendlich geht es darum, potenzielle Kunden auf die Website zu locken, Leads zu generieren und diese Leads schließlich zu qualifizieren.

Marketing-Automatisierung umfasst verschiedene Bereiche des digitalen Marketings. Zum einen geht es um Inbound Marketing. Hier ist das Ziel, Nutzer durch relevante und interessante Inhalte auf die Website oder den Blog zu leiten. Danach findet ein sogenannter “Opt-In” statt. Das heißt, der Nutzer hinterlässt seine E-Mail-Adresse und erhält im Gegenzug Zugriff auf ein weiterführendes Angebot. Das kann zum Beispiel ein Whitepaper, ein Newsletter oder ein E-Book sein.

Eine weitere Rolle in der Marketing-Automatisierung spielt das E-Mail-Marketing. Hier wird nach den Anmeldung eines Abonnenten zum Newsletter eine automatisierte Sequenz angestoßen, die den Nutzer mit weiterführenden Infos versorgt. 

Kunden auf die Website bringen
Leads generieren
Leads qualifizieren
1.
2.
3.
Newsletter Marketing
Marketing-Automatisierung

Einsatzmöglichkeiten

Die Einsatzmöglichkeiten von Marketing-Automatisierung sind vielfältig. Auch kleine und mittlere Unternehmen können Marketing-Automatisierung erfolgsversprechend nutzen.

 

  • Angebote versenden und automatisch nachfassen
  • Kunden Geburtstagsgrüße ausrichten
  • Blog und Website-Besucher in Leads umwandeln
  • Newsletter-Abonnenten nach der Anmeldung sofort begrüßen und mit weiteren Infos versorgen
  • Inaktive Kunden reaktivieren
  • Up- und Cross-Selling-Kampagnen auslösen
  • Terminvereinbarung automatisieren

Beispiel aus der praxis

Ein Hotel führt eine Kampagne auf Social Media durch. Nach Klick auf die Werbeanzeige gelangt der Nutzer auf eine Landingpage des Hotels, wo urlaubsinspirierende Inhalte zu finden sind. Am Ende der Seite kann der Nutzer einen “Reiseführer mit 10 Insider-Tipps” herunterladen. Dafür muss er sich mit seiner E-Mail-Adresse anmelden. Tut er das, wird eine automatische E-Mail-Kampagne ausgelöst. In der ersten Nachricht erhält der Nutzer den versprochenen Reiseführer. Dann folgen weitere aufeinander abgestimmte Nachrichten, die letztlich zum Ziel haben, eine Buchungsanfrage zu generieren.

Anstatt den Nutzer sofort mit penetranten Buchungsaufforderungen abzuschrecken, wird zuerst versucht, eine Beziehung zum potenziellen Kunden herzustellen. Erst wenn der Website-Besucher als Lead qualifiziert und über relevante Inhalte eine Bindung hergestellt worden ist, erfolgt die Verkaufsansprache. 

Ein solches Vorgehen macht den Vertrieb effizienter und wird durch automatisierte Prozesse unterstützt. 

vorteile marketing-automatisierung

Die Automatisierung von Marketingprozessen hat viele Vorteile und letztlich das Ziel, bessere Ergebnisse im Hinblick auf die eingesetzten Marketingmittel zu erzielen.

ZEIT SPAREN

Mit automatisierten Prozessen lässt sich Zeit sparen, die besser in andere, kreative Aufgaben gesteckt werden kann. Klassisches Beispiel ist die Terminvereinbarung. Möchte ein Kunde einen Termin vereinbaren, so erhält er automatisch einen Link zum Kalender, wo er die freien Zeitslots sieht. Dort wählt er den passenden Slot aus, erhält eine Bestätigungs-E-Mail, sowie automatische Erinnerungen zum Termin. Nach dem Termin bekommt er eine Bitte zur Bewertungsabgabe. Anstatt zeitraubende E-Mails hin und her zu schreiben, kommt ein automatisierter Prozess zum Einsatz.

 

MARKETING ROI VERBESSERN

Mit Marketing-Automatisierung verbessern Sie signifikant Ihren Marketing-Output. Indem Nutzer zuerst als Leads qualifiziert werden, können Sie Ihr Budget auf relevante Nutzer (=potenzielle Kunden) fokussieren und erleiden weniger Streuverlust.

 

BESSERES ZUSAMMENSPIEL VON MARKETING UND VERTRIEB

Ein funktionierendes System generiert durch automatische Marketingprozesse Leads und qualifiziert diese. Danach werden diese Leads an den Vertrieb zur weiteren Bearbeitung weitergeleitet. Es folgen Schritte wie Erstberatung, Terminvereinbarung oder Angebotslegung. Dieses System ist vor allem im B2B-Bereich relevant.

Empfohlene Beiträge

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.